Samstag, 22.05.2021

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Geburtstag! Geburtstag! Die Bella hat Geburtstag! Heute ist mejn 4. Geburtstag. Jajajajajaaaaa! Heute wird die kleine Bella vier Jahre. Schildkröten können ganzganz viel älter als hundert Jahre werden, also ist die Bella noch ganz klein. Ein Welpe bin ich sozusagen. Da darf ich noch Unfug machen und niemand darf mit mir schimpfen. Jawoll! So ist das.

Und alle meine Pyrigeschwister haben heute auch Geburtstag. Alle den vierten. Wie die Bella. Weiiil, wir sind Zehnlinge! Haben alle am selben Tag Geburtstag. Am selben! Nicht am gleichen! Nööööö, am selben!

Dann gab es nach dem Frühstücksfuttern ein Geburtstagsgeschenk. Das muß man nämlich bekommen am Geburtstag, so ein Geburtstagsgeschenk. Ich habe ein schönes Halsband bekommen. Ein schwarzes – das sieht ganz schön aus in meinem champagnercremeweißfarben Pyrifell – mit rot – weiiil, ich bin ein Mädchen!

Meine ganzen Menschen waren bei mir zum gratulieren. Das muß man machen. Einer Geburtstagspyri muß man immer gratulieren. Das gehört sich so.

Und dann habe ich mit meinem großen Mensch einen Spaziergang gemacht. Einen Geburtstagsspaziergang! Wir sind erstmal zum großen Feldweg gegangen und weiter nach Kockisch.

Da habe ich gleich erstmal den Kalle getroffen und der durfte mir am Zaun auch gleich zum Geburtstag gratulieren. Wir haben uns ganz lieb angeschnuffelt und der Kalle war wieder ganz aufgeregt.

Ich bin mit meinem großen Mensch dann über die große Wackelbrücka auf die andere Seite vom großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Dort bin ich dann mal kurz am Wasser gewesen.

Dann sind wir über die große Brücke, die nicht wackelt wieder auf die andere Seite und am großen Fluß zurück.

Ich bin dann gleich mal kurz im und auch am Wasser gewesen, erst oberhalb und dann unterhalb vom Wehr am Wasserkraftwerk.

An der kleinen Treppe bei der Wackelbrücke bin ich dann auch nochmal kurz ins Wasser gegangen. Und dann sind wir wieder durch Kockisch gelaufen. Der Kalle ist aber nicht da gewesen. Da war ich ein bißchen traurig.

Dann sind wir wieder über den großen Feldweg zurück nach Hause gegangen. Ich habe unterwegs noch eine schöne Pause gemacht.

Zu Hause habe ich mich schön ausgeruht und nachmittags bin ich mit meinen Menschen in meinem Garten gewesen. Ich habe alles bewacht.

Abends bin ich mit meinem großen Mensch zuerst durch die Siedlung gelaufen. Da sind wir auch beim Aaron gewesen und da wollte ich mal gucken. Aber der Aaron war nicht in seinem Garten.

Auf dem Heimweg sind wir dann noch beim Johnny vorbei, aber der ist auch nicht in seinem Garten gewesen. Dafür habe ich auf dem Heimweg noch Geburtstagsgäste gesehen – meinen großen Bruder Amico und meine kleine halbe Schwester Blanca, an der Regenbogenbrücke. Die waren extra für ihre Schwester Bella da.

Zu Hause bin ich noch in meinem Garten geblieben, weiiil, es war doch so schönes Geburtstagswetter. Und dann habe ich noch mit meinem großen Mensch gekuschelt.

In meiner Kellerwohnung habe ich mich gleich hingelegt und schon mal ein bißchen geschlummert.

Dann binnich aber doch lieber in mein kleines rotes Ferienhäuschen gekrabbelt und habe geknabbert und dann schön geschlummert. Vier Jahre ist die Bella jetzt. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s