Samstag, 07.08.2021 – Sommerurlaub Adnet (Hallein): Baden im Wiestalstausee, Noch ein Grillabend

Es ist schon wieder passiert: kein Regen am Morgen. Dafür weckt uns heute die Sonne. Voraussichtlich dürfte es heute unser wettermäßig schönster Urlaubstag werden.

Nach dem kleinen Morgenspaziergang mit Bella gibt es gemütlich Frühstück. Danach machen wir uns auf den Weg zum Wiestalstausee. Heute mit Badesachen.

Wir fahren wieder an die selbe Stelle wie schon am vergangenen Dienstag. Auf dem Weg in die kleine Bucht eine Überraschung. Wir müssen durchs Wasser laufen. Der Pegel ist deutlich gestiegen. Geregnet hat es ja auch genug. Von den kleinen Landzungen in der Bucht ist nicht viel übrig, alles unter Wasser.

Der Wasserzufluß vom kleinen Wasserfall ist ziemlich kühl. Das Wasser im Stausee hingegen sehr angenehm. Wir haben quasi ein Zwei-Zonen-Gewässer. Wir legen unsere Sachen ab und gehen erstmal ins kühle Naß. Bella schwimmt heute sogar ein Stück.

Bis zum Mittag bleiben wir am und im Wasser. So nach und nach kommen noch ein paar Leute hinzu, es ist aber alles andere als überlaufen. Die Pyri hat sich ihren Platz gesucht und beobachtet alles.

Bevor wir mittags wieder auf unseren Berg fahren besorgen wir noch ein paar Einkäufe in Hallein, wenn wir schon im Tal sind. Den Nachmittag verbringen wir dann auf der Terrasse.

Am Abend nochmal Grillieren auf der Terrasse. Der Wind wird schon stärker, über Salzburg braut sich was zusammen. Wir können aber noch in aller Ruhe essen. Auch für den Abendspaziergang mit Bella ist noch genügend Zeit. Dann geht es aber schnell. Wir werden wieder in eine dichte graue Wolke eingehüllt.

Aber auch die zieht schnell weiter. Vom Ferienhaus aus läßt sich das Wetterspiel herrlich beobachten. Später haben wir wieder schöne Sicht bis Salzburg und nach Bayern.

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella ist heute wieder am großen Ozean gewesen. Aber zuerst habe ich ausgeschlummert. Ganz lange. Ich habe nämlich Urlaub. In den Bergen. Im Österreich 🇦🇹! Und dann bin ich mit meinem großen Mensch eine Morgenrunde spaziert. Zu Fuß! Eine kleine.

Nach dem Frühstücksfuttern haben meine Menschen ihre Sachen zusammengepackt. Da muß ich immer aufpassen. Damit mich niemand vergißt. Ich muß ja mit. Meine Menschen haben mich noch nie vergessen, weiiil, ich gehöre dazu. Und dann sind wir losgefahren. Mit meinem Auto. Dem weißen französianischen! An den Ozean. Der heißt Stausee. Jawoll.

Ich bin dan vorneweg gelaufen, weiiil, ich war schon mal hier und kenne den Weg. Der war aber weg. Im Wasser verschwunden. Der Weg. Da mußten wir durch das Wasser durchlaufen. Mir macht das nichts aus. Ich bin eine Outdoorerin. Eine Pyrenäenberghündin bin ich. Eine Pyri.

Und dann bin ich gleich rein ins Wasser. Mit meinen Menschen. Das war heute ganz tief und ich bin auch ein Stück geschwimmelt. Mitohne Pyripfötchen auf dem Boden. Nur so im Wasser. Aber nur ein kleines Stück.

Und dann habe ich mit meinen Menschenschwestern einen Stock gerettet. Vor dem Ertrinken. Der lag nämlich ganz hilflos im Wasser. Und da habe ich den rausgetragen. Ins Trockene. Die Bella hilft immer!

Ich habe mich dann zum Trocknen hingelegt. Da kamen dann immer mehr Menschen. Aber die waren alle lieb. Da brauchte ich gar nicht schimpfen. Mein großer Mensch ist dann auch noch im Wasser rumgeschwimmelt. Ganz große Runden. So weit schwimmelt die Bella nicht. Ich bin doch kein Schiff.

Und dann wollten wir wieder nach Hause. Meine Menschen sind wieder durch das Wasser gelaufen. Ich nicht. Ich bin am Rand über die Felsen geklettert. Ich bin eine Pyrenäenberghündin. Eine ganz schlaue noch dazu. Mein Pyriköpfchen ist nicht nur ganz sehr hübsch, sondern auch noch ganz sehr schlau.

Meine Menschen sind noch einkaufen gefahren. Ich habe wieder mit meinen Menschenschwestern im Parkhaus gewartet. Da ist schöner Schatten. Und die Bella mag nicht gerne Einkaufen. Danach sind wir aber wieder ganz weit hoch auf unseren Urlaubsberg gefahren.

Ich habe mich gleich im Hauseingang hingelegt und ausgeruht. Meine große Menschin hat mich noch ein bißchen trockengerubbelt. Dann habe ich geschlummert. Und nachmittags bin ich mit meinen Menschen auf der Terrasse gewesen. Da kam dann immer mehr Pustewind. Das ist schön für die Bella. Und ich habe Leute verbellt. Das kann ich gut. Ich bin eine Herdenschutzhündin. Da muß man Leute verbellen, die nicht zur Herde dazugehören. Ist nun mal so.

Und dann hat die Bella wieder grilliert. Das ist wichtig, weiiil, da gibt es leckere Bratwurscht für die Bella. Und die ist ganz lecker. Ganz lecker! Jawoll! Und ich bin bei meinen Menschen. Und auf der Straße vor unserem Haus war ein Eichenhorn. Ein dunkles. Ganz lange. Ds ist da rumgehüpft.

Nach dem Grillieren bin ich dann noch mit meinem großen Mensch abendspazierengegangen. Wieder auf der kleinen Straße hinter unserem Ferienhaus. Aber die Rehe haben wir nicht gesehen. Die waren heute den ganzen Tag nicht da. Dafür habe ich noch Trockenfutter trockengefuttert. Dann sind wir zurückgeflitzt, weiiil, da kam eine ganz dicke, fette, dunkelschwarze Wolke zu uns.

Im Ferienhaus habe ich dann noch ganz lange mit meinem großen Mensch gekuschelt und geschmust. Das ist ganz schön. Die Bella macht gerne Urlaub. Da kann ich ganz viel mit meinen Menschen kuscheln. Den ganzen Tag. Und ich kann sie immer bewachen. Auch vor dem wilden Reh. Das ist abends wieder über die Wiese gehoppelt. Ich dachte schon, das kommt heute gar nicht vorbei.

Abends habe ich dann wieder bei meinen Menschenschwestern geschlummert. Zuerst vor dem Schlafzimmer, weiiil, da ist es ganz schön kühl. Und später dann im Schlafzimmer. Direkt bei meinen Menschenschwestern. Das ist noch viel schöner. Da habe ich meine eigene kleine Schlafecke. Und da habe ich ganz fein geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s