Sonntag, 17.04.2022 (Ostersonntag)

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Die Bella wünscht mal allen einen wunderschönen, sonnigen Ostersonntag! Der ist nämlich heute. Ostersonntag.

Die Bella hat nach dem Frühstücksfuttern einen Osterspaziergang mit dem großen Mensch gemacht. Meine liebe Sonne war auch schon wach. Und die habe ich mitgenommen. Wir sind zum großen Feldweg gegangen und dann nach Kockisch.

Dort habe ich den Kalle getroffen und dann bin ich mit meinem großen Mensch an den großen Fluß mit dem komischen Namen gegangen. Da habe ich erstmal ganz viel geschnuffelt. Und dann bin ich in der Tschooo-Pauuu gewesen. Ganz am Rand. Mit meinen Pfötchen. Weiter bin ich nicht rein. Da war ganz viel Schlamm. Und da hatte ich ganz schmutzige Pfötchen. Too much Matsch, wie wir Französianerinnen sagen.

Dann sind wir über die Wiese am Feld- und Waldrand zur großen Wiese gewandert. Die Rehe habe ich heute nicht getroffen. Dafür war der Bogolf auf der großen Wiese und da haben wir uns beschnuffelt. Der Bogolf ist auch weiß. Wie ich. Zwei hübsche sind wir. Jawoll!

Dann bin ich mit meinem großen Mensch nach Hause gegangen. Da habe ich wieder meinen Pyriprinzessinnenschönheitsschlaf gemacht. Und nachmittags habe ich meinen Garten bewacht. Das ist nämlich meine Aufgabe.

Meine Menschen sind dann mal weg gewesen. Da habe ich Menschenopi und Menschenomi bewacht. Aber dann sind alle wieder da gewesen. Mein großer Mensch hat mich gebürstet, weiiil, ich bin im Fellwechsel und da muß ich immer mal gebürstet werden. Und dann gab es Abendfutter. Und danach habe ich mich gewiegt. Ich habe jetzt eine eigene Wiege. Ganz für mich alleine. 46,6 Bruttoregistertonnen als Kilogramm wiege ich. Das ist viel, sagt mein großer Mensch. Aber meine Menscheneltern sagen, das geht. So, bäää. Das geht. Jawoll! Die Bella ist ja auch eine große Pyri.

Und dann habe ich mit meinem großen Mensch meinen Abendspaziergang gemacht. Wir sind durch mein Wohngebiet zur großen Wiese hinter meinem Wohngebiet gewandert. Und dann zur kleinen Wiese. Da ist uns ein Hund entgegengekommen. Da habe ich geguckt. Ganz lieb. Und dann waren wir am Teich und sind zum Feld gegangen.

Als wir auf dem Feldweg waren, kam ein Hund über das Feld geflitzt. Direkt auf uns zu. Das war der Merlin. Den kenne ich schon. Der Merlin ist ein Zauberer, der ist einfach da. Zauber. Und der sieht aus wie ein kleiner Wolf. Mein großer Mensch hat mich gleich abgeleint, damit wir spielen können.

Der Merlin wollte gar nicht zurück über das Feld zu seinen Menschen, der wollte bei mir bleiben. Da mußte sein Mensch zu uns kommen. Und dann sind wir mit über das Feld gestampft, damit der Merlin wieder bei seinen Menschen bleibt. Ich bin dann mit meinem großen Mensch über die Wiese zu den Reihern am Skihang gegangen und der Merlin durch den kleinen Wald und am Skihang haben wir uns getroffen und zusammen geguckt. Das war schön.

Und dann sind wir beide nach Hause gegangen. Vielleicht treffe ich den Merlin ja mal wieder. Da können wir wieder spielen. Auf der großen Wiese habe ich noch eine Pause gemacht, bevor ich durch mein Wohngebiet wieder nach Hause gegangen bin.

Ich durfte dann noch in meinem Garten bleiben und mein großer Mensch hat mich erst später in meine Kellerwohnung geholt und da habe ich noch was geknabbert und dann schön gemütlich geschlummert.

Gute Nacht! 🐶👸🏼🐾

Ein Gedanke zu „Sonntag, 17.04.2022 (Ostersonntag)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s