Dienstag, 31.05.2022

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute ist der letzte Mai. Da dauert es dann ein ganzes Jahr, bis ich wieder Geburtstag habe. Der ist nämlich im Mai. Aber erstmal gab es Frühstücksfutter. Mit meinem großen Mensch. Ich habe heute mal wieder Frühstücksfleisch gefrühstücksfuttert. Dann konnte ich nochmal kurz schlummern.

Meine große Menschenschwester hat mich später in meinen Garten gelassen. Heute war endlich wieder schönes Wetter. Deshalb hat meine liebe Sonne schon auf mich gewartet. Und dann kam mein großer Mensch. Zum Spaziergang.

Wir sind zuerst in die große Stadt gegangen. Ooooo, das ist immer spannend für die kleine Bella. Ich bin keine Stadtpyri, ich bin eine Naturpyri! Auf Feldern, Wiesen und im Wald fühle ich mich vielviel wohler als in der großen Stadt. Ich bin aber trotzdem tapfer mit durchgewandert. Durch die große Stadt.

Dann haben wir meine große Menschin besucht. Bei ihrer Arbeit. Da ist ein ganz schöner Park mit ganz vielen roten Dentronen. Oder so. Und Menschen waren auch da. Die haben mich gestreichelt, weiiil, ich bin doch so kuschelweich.

Wir sind eine schöne große Runde gelaufen und dann über ein Feld und immer weiter in den Wald und dann wieder in einen Park. Der mit dem Teich und den ganzen neuen Wegen. Und von da aus sind wir in den Stadtpark.

Die großen lauten Ungeheuer sind heute auch wieder da gewesen. Aber die haben wir nur von weitem gesehen, weiiil, wir sind heute nicht am Bach auf der Straße gelaufen, sondern auf dem Wanderweg.

Auf dem Heimweg habe ich einen neuen Freund getroffen. Einen Labradorianer. Ein Junge. Ein kleiner. 18 Wochen. Der wohnt gleich bei der Bella um die Ecke, gar nicht weit weg.

Zu Hause habe ich mich schön ausgeruht. In meinem Garten und auf der Terrasse und auch im Keller. Mein großer Mensch ist dann noch mit seinem Fahrrad gefahren und nachmittags haben wir ganz lange gekuschelt.

Zum Abendspaziergang sind wir heute wieder durch mein Wohngebiet spaziert. Heute haben wir ganz viele Hunde getroffen. Zwei habe ich angeschimpft, weiiil, die kannte ich nicht. Und zwei habe ich angeschnuffelt, den Labradorianer Frodo und den kleinen weißen Johnny. Das sind meine Freunde.

Zu Hause bin ich gleich in meine Kellerwohnung abendfuttern gegangen. Und danach wieder raus in meinen Garten. Mein großer Mensch ist dann nochmal weg. Deshalb hat mich meine große Menschin heute reingeholt. Aber da war ich schon im Kellereingang, weiiil, es fing nämlich plötzlich an ganz sehr zu regenwettern.

In meiner Kellerwohnung ist es schön trocken und kuschelig und ein schöner kühler Fußboden ist da. Mein großer Mensch hatte mir schon meinen Knabberteller fertig gemacht. Da habe ich noch geknabbert und dann konnte ich schön schlummern. Gute Nacht! 🐶👸🏼🐾

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s