Tag 13, Mi. 13.07.16 – Cap de Creus: Cadaqués

Der Tranmontana hat die Temperaturen deutlich nach unten gedrückt. Die 19°C am Morgen wirken nach den durchschnittlich 30°C der vergangenen Tage fast arktisch – gefrühstückt wird heut drinnen. Die Terrassentür bleibt trotzdem offen. Der Himmel ist noch wolkenverhangen, die Sonne kämpft sich aber langsam durch und der Wind läßt auch etwas nach. Die gegenüberliegende Küste mit Emporiabrava, L’Escala und den Illes Medes sehen wir heute dafür so klar wie bisher noch nicht.

Nach dem Frühstück machen wir uns dann auf den Weg nach Cadaqués. Durch den Parque natural de Cap de Creus geht es auf der gut ausgebauten Straße 22 km nach Nordosten. Das Wetter meint es in Cadaqués mal wieder gut mit uns – Sonnenschein und dazu der sanfte Wind des Tranmontana, der noch lange nicht aufgegeben hat.

Zunächst fahren wir ins Parkhaus am Ortseingang. Von hier aus steigen wir durch schmale Gassen bergauf, teilweise auf Fußwegen die einfach aus Fels bestehen, bis zur Iglesia de Santa Maria. Von hier aus hat man einen bezaubernden Blick über die gesamte Bucht, die Strände und den Hafen.

Nach Besichtigung der Kirche mit ihrem prunkvollen Altarraum geht es hinab zum Hafen. Vorbei an Hafen, Casino sowie der Dalí-Statue suchen wir uns eines derzahlreichen Restaurants zum Mittagessen aus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zurück in Roses schließen wir den Tag mit einem schönen Abendessen im „El Mirador“ am Strand ab.

3 Gedanken zu „Tag 13, Mi. 13.07.16 – Cap de Creus: Cadaqués

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s