Mittwoch, 24.07.2019 – Pyrenäenberghundewandertag

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute haben wir ausgeschlummert, meine Menschen und ich. Ich bin mit meinem großen Mensch eine Kontrollrunde durch unseren Urlaubsgarten gegangen. Aber nur ums Haus, weiiil, da bekomme ich keine nassen Pfötchen und darf wieder mit rein ins Haus.

Aber dann bin ich auf meine Urlaubsterrasse. Meine Menschen haben gefrühstückt. Dann haben sie sich umgezogen. Und fertig gemacht. Zum Wandern! Die Bella wandert gerne. Ich bin eine Wanderpyri.

Und dann ging es endlich los. Die Menschen brauchen immer ganz lange, bevor es losgeht. Da ist die Bella meist in Gedanken schon wieder zurück. Wir sind hinter unserem Urlaubshaus den Berg hochgewandert. Immer bergauf. Ganz lange. Die Bella vorneweg. An ihrer schönen langen, roten Feldleine. Meine Menschen sind nicht so schnell wie ich. Da muß ich immer mal warten.

Na los, kommt schon. Wandern! Es geht los!
Na los, kommt schon. Wandern! Es geht los!

Es war ganz warm. Aber es ging immer durch den Wald. Und dann waren da plötzlich Pferde. Mitten im Wald. Und ein Esel. Und Büffelns! Ich esse manchmal Büffelns. Jaaaaa, mach ich wohl! Manchmal bekomme ich Büffelns. Und ich kaue Büffelkopfhaut. Die ist ganz lecker. Jawoll. Dann ging es ganz steil den Berg hoch. Da hat mich meine kleine Menschenschwester geführt. Mit ihrer schwarzen Führleine. Und da war der Wald zu Ende. Und da ist es ganz warm und sonnig gewesen. Und es ging immer weiter bergauf. Meine große Menschenschwester hat dann eine Pause gemacht und wollte nicht weiter den Berg hoch. Und kurz danach ging es auch bei meiner großen Menschin nicht weiter. Wegen ihrem Knie. Das tut weh. Ich bin mit meiner kleinen Menschenschwester und meinem großen Mensch noch ein Stück gegangen. Aber den Berg runter hat man nicht viel gesehen, weiiil, es war ganz dunstig. Und da sind wir auch wieder zurück.

Ich bin eine Pyrenäenberghündin, ich kann klettern!
Ich bin eine Pyrenäenberghündin, ich kann klettern!

Zu Hause bin ich dann mit meinen Menschenschwestern auf meiner Urlaubsterrasse geblieben. Meine großen Menschen sind Einkaufen gefahren. Da muß ich nicht mit. Aber als meine großen Menschen vom Einkauf zurück waren, da bin ich wieder mit. Zum Wasserfall. Da sind wir dann baden gewesen. Ich gehe nur ein kleines Stück mit meinen Pfötchen da rein. Ich bin eine Pyrenäenberghündin und nicht irre im Kopf. Ich bin doch kein Fisch!

Ich kletter lieber, wenn die anderen baden
Ich kletter lieber, wenn die anderen baden
Auf meiner Urlaubsterrasse
Auf meiner Urlaubsterrasse

Und abends, da haben wir wieder grilliert. Die Bella hat eine riesige Bratwurst bekommen. Meine Menschen durften auch was futtern. Nach dem Grillieren mußte mein großer Mensch noch mit mir abendspazierengehen. Der denkt, das braucht man im Urlaub gar nicht. Hahahahaaa, aber nicht mit der Bella! Ich bin seine Therapiehündin und ich passe auf! Ordnung muß sein! Und Abendspaziergang auch!

Danach haben wir es uns auf der Terrasse gemütlich gemacht. Meine großen Menschen haben noch Käse gegessen – ich auch – und roten Traubensaft getrunken – ich nicht. Meine Menschenschwestern gehen immer schon rein. Ich bleibe mit meinen großen Menschen auf der Terrasse. Ich bin aber auch ein Mädchen. Eine Pyriprinzessin bin ich! Eine ganz schöne! Jawoll! Dann haben wir die Fledermäuse beim Flug beobachtet und danach sind alle rein gegangen und haben schön geschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s