25.07.2019 Sommerurlaub Levo: Ruhetag auf der Terrasse & Nachmittag am See in Stresa und Baveno

Heute sieht es recht diesig draußen aus. Grauer Dunst über dem See, die Sonne traut sich auch nicht so recht raus, es ist schwül. Frühstück machen wir wieder im Haus. Danach geht es auf die Terrasse. Da weht wieder der angenehme, leichte Wind.

Den Vormittag verbringen wir überwiegend immGarten und auf der Terrasse. Bella ruht unterm Terrassentisch. Über dem See hängt eine graue Dunstschicht. Zum Mittag beschließen wir, nachmittags nach Stresa zu fahren.

Stresa, Uferpromenade am Lago Maggiore
Stresa, Uferpromenade am Lago Maggiore

Dann geht es schließlich los. In Stresa parken wir auf dem großen Parkplatz am Hafen. Wir schlendern die Uferpromenade entlang bis zum Café „La Verbanella“. Hier suchen wir einen schattigen Platz, wegen Bella wie immer etwas am Rand. Wir bestellen Getränke und natürlich Eis. Bella legt sich brav hin, verscheucht ab und zu mal eine Taube.

Anschließend schlendern wir wieder am Seeufer Richtung Anlegestelle der Schiffe und zum Parkplatz. Unser nächstes Ziel ist das „Lago Maggiore Center“ in Baveno. Alex, Jessi und Bella gehen in ein kleines Café am Eingang des Einkaufszentrums. Wir gehen inzwischen im Conad einkaufen, danach noch etwas im Café trinken. Dann begeben wir uns eine Etage höher ins Restaurant „La Perla del Lago“. Kein Problem mit Hund, ich war vorher aber nachfragen. Sehr freundliches Personal, man sitzt schön und hat einen herrlichen Blick in Richtung Lago. Es gibt natürlich Pizza, ich entscheide mich aber schnell noch für gegrillten Tintenfisch. Alles sehr lecker.

Beim Abendessen im „La Perla del Lago“
Beim Abendessen im „La Perla del Lago“

Nach dem Abendessen fahren wir wieder zu unserem Ferienhaus in den Wald bei Levo. Es dämmert inzwischen schon. Bella fordert trotzdem noch ihren täglichen Abendspaziergang ein. Da ist meine Therapiehündin unerbittlich. Keine Chance da drumherum zu kommen.

Wir setzen uns dann noch auf die Terrasse und beobachten die Fledermäuse. Heute sind besonders viele da. Auf Rotwein und Käse verzichten wir heute – zu satt vom leckeren Essen im „La Perla del Lago“. Später, als wir schon drin sind, beginnt es zu regnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s