Tag 5: Mi., 05.10.2016 – Meran 2000, Wanderung am Ifinger

Auch heute haben wir wieder super Herbstwetter mit strahlend blauem Himmel und Sonnne satt. Nach dem Frühstück fahren wir ins Ski- und Wandergebiet Meran 2000. Vorbei an der Heimat der Haflinger geht es bis zum Parkplatz Filzeben.

Von hieraus starten wir unsere Wandertour an der Seilbahnstation und gehen zunächst auf dem Wanderweg 51 Richtung Moschwald-Alm. Die Wege sind sehr gut begehbar, es geht erstmal schön geradeaus durch den Wald, später über eine kleine Brücke. Dann ein ziemlich steiler Anstieg – irgendwann muß es ja mal bergauf gehen. Nachdem auch das geschafft ist sind es nur noch wenige Meter bis zur Moschwald-Alm. Hier werden wir mit einem herrlichen Panoramablick belohnt, den wir bei Buttermilch mit Himbeeren und Apfelstrudel genießen.

Weiter geht es auf einem schmalen, aber ebenfalls leicht begehbaren Waldweg zur nächsten Almhütte, der Maiser-Alm. Auch hier machen wir Rast, stärken uns mit Spiegelei, Speck, Kaminwurzen und hausgemachtem Brot. Dazu ein gut gekühltes Forst. Für Abwechslung sorgen der Alm-Hund und eine Menge Kühe und Kälber.

Gut gestärkt wandern wir die Wanderwege 17A und 17 unseren Rundweg weiter durch die herrlich Landschaft am Ifinger (2.581 m). Der Rückweg führt uns dann über den Wanderweg 14, vorbei an der Zuegg-Hütte wieder nach Filzeben. Nach genau 5 Stunden erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt.

Zurück in Schenna bestellen wir im Schennerhof einen Tisch für das Abendessen und bummeln bis dahin noch gemütlich durch den Ort.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s