Montag, 22.07.2019 – Berghündin in den Bergen

Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼 Wawuff! 🐶👸🏼

Heute früh habe ich wieder meinen großen Mensch geweckt. Zuerst habe ich geschnuffelt und dann wollte ich toben. Da bin ich Runden gerannt. Um den Tisch. Das war lustig, aber auch schwierig, weiiil, ich bin doch so groß. Aber dann habe ich gedrängelt. Weiiil, ich wollte mal raus in den Garten. Da ist mein großer Mensch dann auch gleich mit mir mitgekommen. Nach meinem Rundgang bin ich auf der Terrasse geblieben, mein großer Mensch ist wieder rein gegangen.

Meine Menschen haben gefrühstückt. Ich war auf meiner Urlaubsterrasse. Da ist es schön. Und nach dem Frühstück haben meine Menschen noch aufgeräumt und dann ging es los. Die Bella durfte in ihre Reisebox im kleinen Zimmer mit dem großen Fenster, hinten, in meinem weißen französianischen Auto klettern. Und dann sind wir losgefahren. Ganz lange. Und es ging dann den Berg hoch.

Die Bella auf dem Simplonpaß
Die Bella auf dem Simplonpaß

Mittags sind wir oben auf dem Berg gewesen. Meine Menschen wollten erstmal was futtern. Ich nicht. Aber ich bin trotzdem mitgegangen. Mit Nasenzaun! Vom Mittag aus habe ich einen kleinen See gesehen. Da war ein weißer Schäferhund. Und der ist immer in den See reingesprungen. Sowas mache ich nicht. Ich gehe nur bis zum Pyribäuchlein ins Wasser. Später ist der weiße Schäferhund noch bei mir gewesen. Der war nämlich gar nicht angeleint.

Die Bella im Bergsee auf der Simplon Paßhöhe
Die Bella im Bergsee auf der Simplon Paßhöhe

Nach dem Mittag sind wir eine Runde um den See gelaufen. Ich habe ganz viel geschnuffelt. Und von da aus sind wir dann auf die andere Seite von der großen Straße gegangen. Die Straße heißt Simplonpaß, sagen meine Menschen. Und wir waren auf der Paßhöhe. Aber das ist mir egal. Ich war in den Bergen. Ich bin eine Pyrenäenberghündin! Wir sind dann spazieren gegangen. Bis zu einem großen See. Und da habe ich meine lange rote Feldleine bekommen und durfte baden gehen. Das war total schön. Bis zu meinem Pyribäuchlein bin ich ins Wasser gegangen. Das war ganz klar. Wir sind dann am See lang gelaufen und ich durfte immer wieder rein. Und auf die Wiese schnuffeln durfte ich auch. Da waren ganzganz viele bunte Blumen. Ooooo, das war so schön für die Bella. Dann sind wir noch an ein kleines Bächlein gekommen, das in den See geflossen ist. Da durfte ich auch rein. Da war ganz wildes, klares und kühles Wasser. Das war schön. Die Bella hat sich so wohl gefühlt.

Am wilden Bächlein über die bunte Bergwiese flitzen
Am wilden Bächlein über die bunte Bergwiese flitzen

Und dann kam plötzlich ein kleiner weißer Hund auf die Bella zugerannt. Und der hat mich angeschimpft. Mein großer Mensch hat mich beruhigt. Und die große Menschin vom kleinen weißen Hund hat versucht, den einzufangen. Der war nämlich nicht angeleint. Aber schnell. Schnell war der. Und dann habe ich auch geschimpft, kurz bevor der Kleine bei mir war. Ich muß ja auf meine Herde, also meine Menschen, aufpassen. Ich bin eine Herdenschutzhündin! Und da hat sich der kleine weiße Hund erschreckt. Da hat ihn dann seine große Menschin einfangen können. Ich passe auf meine Menschen auf. Da kommt keiner ran!

Dann sind wir aber zurück zu meinem weißen französianischen Auto gegangen und wieder den Berg runter gefahren. Meine großen Menschen sind noch einkaufen gewesen. Ich habe mit meinen Menschenschwestern in einer Tiefgarage gewartet. Hat aber nicht sehr lange gedauert. Dann sind wir alle zusammen zu meinem Urlaubsgarten gefahren.

Da waren wir dann den ganzen Abend. Bis es dunkel geworden ist. Abendfutter haben wir wieder zusammen auf der Terrasse gemacht und ich habe auf der zweiten Terrasse mit meinen Menschenschwestern und der Hängematte gespielt. Meine großen Menschen haben dann die Fledermäuse beobachtet, bevor wir alle in unser Ferienhaus gegangen sind. Ich habe mich gleich auf meinen Schlafplatz in der Nähe vom Küchenfenster gelegt. Der ist jetzt meine. Da darf niemand sonst hin. Und ich bin auch gleich eingeschlummert. Gute Nacht! 🐶👸🏼

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s