Tag 14: Strand & Reisevorbereitung

Wow! Da hat die Sonnenküste ihrem Namen heute aber alle Ehren gemacht. Die andalusische Sonne hat nochmal so richtig zugelangt und förmlich „HIERBLEIBEN!“ geschrien. Wenn der mitteleuropäische Sommer doch nur annähernd so schön gewesen wäre wie dieser südeuropäische Herbst … hach, wäre das schön gewesen.
Nützt aber alles nichts, morgen früh, 4.00 Uhr geht es wieder Richtung Norden, müssen wir La Axarquía leider schon wieder verlassen.
Heute also Strandtag. Das Mittelmeer ist noch angenehm warm, ich schätze so ca. 20-21°C – so langsam macht sich der Atlantikeinfluß auch hier bemerkbar.
Sonst gibt es nicht viel zu berichten, außer sensationellen Muschelfunden …
IMG_0667.JPG
… und diesen geheimnisvollen Spuren im Sand:
IMG_0666.JPG
Und bei unserem letzten Abendspaziergang an der Strandpromenade ins „Pippo“ war die Sonne in Malága längst untergegangen:
IMG_0668.JPG

Tag 10: Ruhetag

Viel gibt es heute nicht zu berichten. Die Uhren gehen endlich wieder richtig und wir haben heute einfach mal nur ausgeruht. Gemütlich Frühstücken auf der Terrasse, entspannen, etwas lesen, am Nachmittag dann noch an den Strand – das Wasser ist immer noch sehr angenehm. Sandburg bauen und dann zusehen, wie das Wasser so Stück für Stück alles wieder zerstört, frei fliegende Sittiche an der Strandpromenade beobachten:
IMG_0562.JPG
Wer die Sittiche auf dem Bild findet darf sie einfangen und behalten 😉
Das war’s dann auch schon für heute.
Als wir dann zum Abendessen ins „Pippo“ an der Strandpromenade entlangschlenderten, war die Sonne in Malága schon untergegangen:
IMG_0563.JPG

Tag 4: Mezquitilla – Einfach mal Faulenzen

Nach der langen Fahrt einfach mal ausschlafen, gemütlich auf der großen Terrasse unserer Ferienwohnung frühstücken und danach ein paar Einkäufe im Lidl Algarrobo erledigen, auf der Terrasse lesen. Am Nachmittag dann noch an den Strand. Den hatten wir heute für uns allein. Das Wasser ist noch sehr angenehm, ich schätze mal so 21/22°C (gefühlte 25°C). Und herrlich Wellen, das hat richtig Spaß gemacht.
Frühstück auf der Terrasse:
IMG_0505-0.JPG
Entspannen und Lesen:
IMG_0506-0.JPG
Am Strand – der Strand von Mezquitilla ist ein Gemisch aus Stein/Kies und sehr dunklem, fast schwarzem Sand:
IMG_0508-0.JPG
IMG_0509.JPG
IMG_0510.JPG
IMG_0511.JPG
IMG_0512.JPG
Zum Abendessen ein Bier – spanisches (Daura Damm, ein Lager aus Barçelona), gar nicht so einfach zu bekommen:
IMG_0515.JPG
… und in Malága geht inzwischen die Sonne unter:
IMG_0514.JPG